• Heterarchical Leadership

Charisma versus Bescheidenkeit

Die Recruiting-Welt beschleunigt die Inflation von Charisma: Die Bewerber sollen Charisma haben! Charisma in allen Hierarchiestufen, in allen Job-Gruppen, in Teilzeit und in Vollzeit. Charisma ist der perfekte Begriff, ist der Blockbuster, wenn eine kommunikative Person gesucht wird. Hinter dem Begriff Charisma verstecken sich viele überhöhte Annahmen und noch mehr Interpretationsangebote.

Die meisten Anzeigentexter sehen Charisma als Allzweck-Kompetenz, als Must-Have an der Kundenfront. Und viele Jobsuchende vermuten, dass Charisma ein starker, fast magischer Karrierebeschleuniger ist.

Der Begriff Bescheidenheit dagegen hat keine Konjunktur. Anzeigentexter meiden den Begriff. Jobsuchende assoziieren mit Bescheidenheit geringes Durchsetzungsvermögen und damit beruflichen Misserfolg.

Im Dschungel der Stellenanzeigen verhalten sich Charisma und Bescheidenheit im Verhältnis 20:1. Machen Sie den Realitätstest. Geben Sie bei indeed.com den Begriff „Charisma“ ein und betrachten Sie einen Moment die Ergebnisse. Es geht beliebig kreuz und quer. Charisma wird außerordentlich häufig erwartet: vom gesuchten Creative Director, vom Mitarbeiter im Service, vom Leiter der mechanischen Fertigung und vom Bartender.

Wenn Sie den Begriff „Bescheidenheit“ eingeben, werden Sie dagegen nur wenige agile IT-Unternehmen finden, die sich explizit diese Kompetenz bei ihren Mitarbeitern wünschen. Sie wissen bereits, warum!

Charisma – die universelle Leadership Kompetenz

Charisma ist ein komplexes Persönlichkeitsmuster, das sich aus einer Vielzahl von Facetten zusammensetzt. Charismatische Persönlichkeiten besitzen Charme und große Anziehungskraft, so dass es ihnen bemerkenswert leicht gelingt, andere dazu zu bringen, eine fremde Vision zu bewundern und ihr mit Begeisterung zu folgen.

Charismatische Persönlichkeiten haben zudem oft das Talent, komplexe Sachverhalte in einfache Botschaften zu übersetzen. Sie kommunizieren anschaulich, indem sie Bilder, Symbole, Analogien, Metaphern und Vergleiche verwenden. So finden sie den direkten Weg zu den Emotionen der Menschen. Ihre Strahlkraft tut ein Übriges, den Aufstieg zum Leader in kurzer Zeit zu bewältigen.

Narzissmus – das größte Leadership Risiko der Charismatiker

Was passiert aber, wenn aus Charisma Narzissmus wird? Und das ist mehr als nur wahrscheinlich und tausendfach belegt.

Wenn aus dem Charisma-CEO ein selbstverliebter Egozentriker wird, der leichtfertig zu Drohgebärden neigt, der keine Fehler zugeben kann, der nur an seine eigene Lösung glaubt, der nicht aus seinen Fehlern lernt, der den Applaus ausschließlich für sich beansprucht, der meint, nur er sei berufen zu führen, der nicht zuhört, den anderen nichts zutraut, Verantwortung nicht teilen kann, der sich nicht coachen lässt und alles besser weiß.

Es reicht heute nicht mehr, wenn der Charisma-CEO die erste Führungsebene inspiriert und Begeisterungswellen durch die oberen Etagen der Organisation fluten. Charismatische Leader führen Menschen nach vorn - und als Narzissten oft in den Ruin.

Sie fällen fast immer schlechte oder viel zu späte Entscheidungen. Da sie sich selbst im Mittelpunkt sehen, lügen sie ohne Skrupel. Rechtsnormen, Anstand und Fairness gelten nicht für sie. Sie sind unnachgiebig, für die Umwelt unvorhersehbar, und es ist zudem sehr erschöpfend, für sie zu arbeiten.

Bescheidenheit – die neue Leadership Kompetenz

Einige haben Charisma, viele nicht. Charisma ist irgendwie wichtig, sollte man haben, wenn es in die Führungsetagen gehen soll. Oder? Nein sollte man nicht! Heute nicht mehr!

Der Next-Generation Leader, der Humility-CEO von heute treibt Effizienz. Die Sache ist ihm wichtiger, als er selbst. Er fühlt sich nicht berufen und kommt ohne Privilegien aus. Ihm geht es darum, den Teams Verantwortung zu geben, die Leistung des Einzelnen hervorzuheben, ihn in seinen Fähigkeiten positiv herauszufordern, zuzuhören, offen und wissbegierig zu sein und auch über sich selbst lachen zu können.

Bescheidenheit, Integrität, Fachkompetenz, Entscheidungsfähigkeit, Ehrgeiz und Wettbewerbsorientierung zeichnen ihn aus.

(Image by Ryan McGuire)

Lassen Sie uns
den Dialog beginnen.

+49 177 - 464 364 2
Email
Xing
LinkedIn